Stadtführungen mit Herz und Verstand

Presse

 

Die schönsten Orte, die wichtigsten Ansprechpartner, die interessantesten Themen: Sie sind Journalist und suchen Unterstützung bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung Ihres Besuches in Dortmund.  

Wir sind gerne für Sie da.

Schnell, zuverlässig, kompetent, mehrsprachig, flexibel und immer gut gelaunt.

 

telefonisch: 0231-39562970

per Mail: regener@meineHeimat.ruhr   

 

Pressetexte

Über die Veröffentlichung freuen wir uns.


Startschuss WESTFALEN ENTDECKEN
11.08.2015

Die westfälische Salzroute
mit Besuch der "Westfälischen Salzwelten"

Am Samstag, 15.08.2015, um 11:00 Uhr fällt mit unserer Bustour Die westfälischen Salzroute der Startschuss für unser Tourenangebot rund um die Ausstellung „200 Jahre Westfalen.jetzt!, die vom 28. August 2015 bis zum 28. Februar 2016 im Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Stadt Dortmund zu sehen sein wird.

Über Jahrtausende war Salz einer der seltensten und begehrtesten Rohstoffe der Welt. Daher war der Handel mit Salz lange Zeit von höchster wirtschaftlicher Bedeutung.  Salz konservierte und würzte Lebensmitteln, Salz war aber auch Zahlungsmittel.  Die Spuren der Salzproduktion und des Salzhandels lassen sich auch entlang der westfälischen Salzroute verfolgen. Tauchen Sie mit meineHeimat.ruhr ein in die Geschichte um erbitterte Machtkämpfe, blutige Auseinandersetzungen und eine sich ständig erweiternde Vorrangstellung von Sälzerfamilien und –geschlechtern. Lernen Sie die Gewinnung von Salz in Westfalen kennen und erleben Sie die 2015 neu eröffneten „Westfälischen Salzwelten“ hautnah.

Start: Dortmunder Busbahnhof (ZOB), Bussteig 8/9
Steinstr. 39, 4137 Dortmund, Nordausgang des Hauptbahnhofes

Ausstiege: Westfälische Salzwelten, Bad Sassendorf inkl. Führung durch die Ausstellung
Kurpark Werl mit Gradierwerk

Pause: Bad Sassendorf

Termin: Sa 15.08.2015, 11:00 - 16:30 Uhr

Preis pro Person: 29,90 Euro inkl. VRR-Kombiticket
Kinder bis zu 12 Jahren 25 % Ermäßigung: 22,43 Euro inkl. VRR-Kombiticket

Dauer: ca. 5 ½ Stunden           

Bilanz nach dem ersten Jahr
27.7.2015

meineHeimat.ruhr blickt auf ein erfolgreiches erstes Jahr

MIT DORTMUNDS BESTEN SEITEN ZUM ERFOLG

Dortmund hat viel zu bieten: Das zeigen auch die jährlich steigenden Zahlen der Touristen, die die Stadt besuchen. Als die städtische Tochter DORTMUNDtourimus im Juni 2014 aus dem Thema Stadtführungen ausstieg, war es daher für die langjährig erfahrene Gästeführerin und gelernten Historikerin Heike Regener klar, dass dies der Startschuss für ihr eigenes Unternehmen sein musste: meineHeimat.ruhr.

Die Bilanz ihres jungen Unternehmens nach einem Jahr kann sich sehen lassen. Innerhalb von nur zwölf Monaten hat sich meineHeimat.ruhr als größter „Vollsortimenter“ am Markt etabliert. Mit nahezu 30 verschiedenen öffentlichen Touren und über 180  öffentlichen Terminen lädt der touristische Dienstleister seit Juli 2014 Gäste von nah und fern ein, Dortmund von seiner besten Seite kennen und lieben zu lernen. Zu den beliebtesten Touren gehören jahrelang bekannten Klassiker wie Faszination Skywalk, Echte Liebe.Touren zum BVB, Führungen im Dortmunder U oder Angebote rund um den Phönix See genauso wie neue Stadtführungen: zum Beispiel Dortmund unterirdisch oder Dortmunder Nachtlichter.

Neben dem öffentlichen Programm stellt meineHeimat.ruhr mehr als 40 verschiedene individuell buchbare Gruppentouren und Rund-um-sorglos-Pakete zur Auswahl. Von der Beratung und Planung über die Organisation bis zur Durchführung stehen Heike Regener und ihr engagiertes Team ihren Kunden auch bei touristischen Rahmenprogrammen für Messen, Tagungen oder anderen Events zur Seite. Zahlreiche Unternehmen und Organisationen deutschlandweit haben die individuellen Angebote von meineHeimat.ruhr im ersten Jahr bereits kennen und schätzen gelernt.  „Wir freuen uns“, so Inhaberin Heike Regener, die auch englisch und französisch fließend spricht, „wenn wir unsere Gäste aus nah und fern von Dortmund begeistern können und sie zu Fans dieser lebendigen Stadt machen. Unsere Heimatstadt  ist nicht nur lebenswert, sondern beweist täglich, dass sie sich den Herausforderungen des Strukturwandels beherzt, zukunftsorientiert, erfolgreich und unbeirrt stellt.“ Diesen Eindruck den Gästen der Stadt zu vermitteln gelingt dem jungen Unternehmen offenbar, schaut man in die Rubrik Feedback auf der Homepage www.meineHeimat.ruhr, die bereits im ersten Jahr mehr als 66.000 Besuche verzeichnet.

„Dortmunds beste Seiten begeisternd zu vermitteln bleibt auch in Zukunft unsere spannende und interessante Aufgabe. Wir arbeiten in enger Kooperation mit unseren Partnern stetig an neuen, faszinierenden Themen.“, beschreibt Heike Regener ihre weiteren Pläne. Besonderes Highlight im 2. Halbjahr 2015 wird ein speziell auf die Ausstellung 200 Jahre Westfalen.jetzt! ausgerichtetes Angebot sein, dass den Perspektivwechsel Dortmund im Ruhrgebiet zu Dortmund als größte Stadt Westfalens in neuen aber auch in bewährten Touren unterhaltsam präsentiert.

Gut vernetzt und stets mit offenen Ohren und Augen die eigene Stadt zu erleben, ist die Passion von Heike Regener und meineHeimat.ruhr. Das junge Unternehmen hat sich nach nur einem Jahr als feste Größe im Tourismusgeschäft in Dortmund seinen Platz erobert.

Allgemeiner Pressetext

Stadtführungen mit Herz und Verstand

meineHeimat.ruhr präsentiert
Dortmund von seiner besten Seite

Dortmund. „Dortmund unterirdisch“, „Faszination Skywalk“, Dortmunder U, Seegeflüster am Phoenix See oder Echte Liebe Fußball:  meineHeimat.ruhr begeistert bei seinen Stadtführungen Besucher aus nah und fern. Mehr als 40 verschiedene Touren - zu Fuß, auf dem Fahrrad, mit dem Segway oder mit dem Bus - lassen keine Wünsche offen. Abwechslungsreiche öffentliche Führungen – VRR-Kombiticket inklusive –laden auch Kleinstgruppen zu einem kurzweiligen Dortmund-Erlebnis ein. Individuelle Tourenwünsche plant, organisiert und begleitet der einzige Anbieter von Stadtführungen mit Vollsortiment in Dortmund zuverlässig, kenntnisreich und mit großer Leidenschaft für die Region, seine Geschichte, seine Menschen und seine Zukunft.

www.meineHeimat.ruhr

Zum Saisonstart 2015 auf dem Skywalk
10.3.2015

Faszination Skywalk

Am Sonntag, 15.03.2015, um 13:00 Uhr startet die Saison auf dem Skywalk auf Phoenix West wegen der großen Nachfrage mit einem Zusatztermin.

Grandiose Aussichten auf die Industriegeschichte Dortmunds, aber auch auf eine Stadt, die stolz sein kann auf das, was sie zu zeigen hat, bietet der Skywalk
auf Phoenix West. 99 Stufen trennen die Besucher von einem beeindruckenden Ausblick in 26 Metern Höhe. Zu bestaunen ist bei einem sehr ungewöhnlichen Spaziergang über den stählernen Steg, dem Verlauf einer alten Gasleitung folgend, aus einmal ganz anderer Perspektive der Wandel
vom Industrie- zum Technologiestandort. Interessante Einblicke in die Hochofenanlage, die noch bis 1998 tagein, tagaus bei über 2000 Grad Hitze Eisenerz  in Roheisen verwandelte, versprechen ein besonderes Erlebnis.

Danach geht es noch höher hinaus. Schritt für Schritt führt der Weg die Hochofenanlage hinauf, bis in 64 Meter Höhe Dortmund zu Füßen liegt. Faszination pur.

Start: Phoenix Halle/ Phoenixplatz vor dem Hüttenmann, Hochofenstraße, Ecke Konrad-Zuse-Straße, 44263 Dortmund

Termine

So 15.03.2015, 13:00-15:00 Uhr        ZUSATZTERMIN

Sa 21.03.2015, 13:30-15:30 Uhr         AUSVERKAUFT
Sa 21.03.2015, 15:45-17:45 Uhr         AUSVERKAUFT

Fr 10.04.2015, 14:30-16:30 Uhr         AUSVERKAUFT
Fr 10.04.2015, 16:45-18:45 Uhr         AUSVERKAUFT

Fr 08.05.2015, 14:30-16:30 Uhr         AUSVERKAUFT
Fr 08.05.2015, 16:45-18:45 Uhr         AUSVERKAUFT

Fr 26.06.2015, 14:30-16:30 Uhr
Fr 26.06.2015, 16:45-18:45 Uhr

Preis pro Person: 19,90 Euro, VRR Kombiticket inklusive
Kinder zwischen 10 und 12 Jahren 25 % Ermäßigung: 14,93 Euro

Dauer:  2 Stunden