Stadtführungen mit Herz und Verstand

Mittelalterlich

 


882 das erste Mal urkundlich erwähnt, hat Dortmund eine interessante mittelalterliche Geschichte, die lohnenswert ist, entdeckt zu werden.

zu Fuß Auf den Spuren von Martin Luther
Dortmund und die Reformatin 1517-2017


Vor 500 Jahren veränderte Martin Luther die christliche Welt. Seine Thesen wirkten sich nicht nur auf die Gottesdienste aus, sondern auch auf das Bild vom Menschen und seiner Rolle in der Gesellschaft. Was geschah zur Zeit der Reformation in der dem katholischen Kaiser untergebenen Reichsstadt Dortmund?  Warum wurden drei der vier mittelalterlichen Kirchen in der Hansestadt protestantisch und wie vollzog sich dieser Wandel? Antworten auf diese und viele weitere spannende Fragen rund um den Reformator und die Auswirkungen seiner Lehren in Dortmund erfahren Sie bei diesem unterhaltsamen und interessanten Stadtspaziergang mit meineHeimat.ruhr.

Start

Besucherzentrum DORTMUNDtourismus,
Max-von-der-Grün-Platz 5-6, 44137 Dortmund

VRR oder Routenplanung  

Termine

Sa 18.03.2017, 11:00-13:00 Uhr

Preis pro Person

12,90 Euro

Kinder bis zu 12 Jahren 25 % Ermäßigung: 9,68 Euro

Dauer

2 Stunden

Ticket kaufen

Als individuelle Tour buchen

zu Fuß Ferne Spiegel
Die vier Kirchen in der Innenstadt
 

Die vier mittelalterlichen Kirchen in der Innenstadt ‑ St. Reinoldi, St. Marien, St. Petri und Propstei ‑ Zeugen der über 1100-jährigen Geschichte der Stadt. Mit ihren beeindruckenden Altären und Kunstwerken sind sie die Spiegel vergangener Epochen. Gleichzeitig prägen Sie bis heute nicht nur die Silhouette der Stadt sondern auch das Leben der Menschen. Sie laden ein zu Gebet und Kontemplation, zu Diskussion und Dialog, zu Konzerten, Gesang und sogar zu Tanz.

Erfahren Sie vom „Goldenen Wunder von Dortmund“ und vom „Wunder von Westfalen“ – längst nicht ein und dasselbe! Tauchen Sie ein in die Kunstfertigkeit und Farbenfreude, mit der uns mittelalterliche Künstler auch heute beindrucken. Bestaunen Sie die älteste erhaltene Darstellung Dortmunds und den farbenprächtigen Marienalter des Conrad von Soest. Außergewöhnliche Orte inmitten des innerstädtischen Trubels.

Start

Propsteikirche/Haupteingang, Propsteihof 3, 44137 Dortmund

VRR oder Routenplanung

Termine

Sa 28.11.2015, 11:00-13:00 Uhr

Sa 20.02.2016, 11:00-13:00 Uhr

Sa 21.05.2016, 11:00-13:00 Uhr

Sa 15.10.2016, 11:00-13:00 Uhr

Sa 18.02.2017, 11:00-13:00 Uhr

Preis pro Person

12,90 Euro

Kinder bis zu 12 Jahren 25 % Ermäßigung: 9,68 Euro

Dauer

2 Stunden

Ticket kaufen 

Als individuelle Tour buchen

zu Fuß Von Hexen, Verrätern
und kulinarischen Traditionen
 

Tauchen Sie ein in die mittelalterliche Geschichte Dortmunds und erfahren Sie, mit welchen „Taten“, Korte Enne, Mümmel Elsken oder Agnes von der Vierbecke ihren Platz in den Analen der Stadt gefunden haben.

Lassen Sie sich von kundigen Stadtführern im historischen Gewand entführen in vergangene Zeiten, als Dortmund noch Throtmanni hieß, die Stadtmauern sicheren Schutz vor Angreifen boten und Pfefferpotthast zum ersten Mal auftauchte. Ein unterhaltsamer Spaziergang durch die Innenstadt auf den Spuren einer vergangenen Epoche.

Start

Bläserbrunnen, Alter Markt, Markt 44137 Dortmund

VRR oder Routenplanung 

Termine

Sa 01.10.2016, 16:30-18:00 Uhr

Preis pro Person

10,90 Euro

Kinder bis zu 12 Jahren 25 % Ermäßigung: 8,18 Euro

Dauer

1 ½ Stunden  

 Ticket kaufen   

Als individuelle Tour buchen

 

             
zu Fuß Das mittelalterliche Dortmund

Wie war es im Mittelalter in Dortmund? Wer lebte zu dieser Zeit hier, welche Rechte und Pflichten hatten die Städter? Wo stand der Pockenturm, wo der Höllenturm? Wer wurde in den Trissel am Markt gesperrt? Warum war im Erdgeschoss des alten Rathauses eine große Tuchhalle? Die Antworten auf diese und andere Fragen erhalten Sie von kundigen Stadtführern in historischem Gewand.

Start

Rathaus/Friedensplatz, 44135 Dortmund

VRR oder Routenplanung

Termine

auf Anfrage

Preis pro Person

9,90 Euro

Kinder bis zu 12 Jahren 25 % Ermäßigung: 7,43 Euro

Dauer

1 Stunde

 Als individuelle Tour buchen

zu Fuß Laster, Lust und Leidenschaft

Spüren Sie der Lust und dem Laster des mittelalterlichen Dortmund in der Innenstadt nach. Erfahren Sie von kundigen Stadtführern in historischem Gewand, welch sündhaftes Treiben sich in den Badestuben der Stubengasse abspielte, wozu der Trissel am Markt diente und wie und womit damals verhütet wurde.

Wussten Sie, dass im Mittelalter hauptsächlich Frauen Bier brauten? Möchten Sie wissen, wo die Redewendung „den Löffel abgeben“ ihren Ursprung hat? Wenn ja, ist diese lebendige Geschichtstour genau das Richtige für Sie.

Start

Bläserbrunnen, Alter Markt, Markt, 44137 Dortmund

VRR oder Routenplanung

Termine

Sa 12.11.2016, 15:30-17:00 Uhr

Preis pro Person

10,90 €

Kinder bis zu 12 Jahren 25 % Ermäßigung: 8,18 Euro

Dauer

1 ½ Stunden

Ticket kaufen            

 Als individuelle Tour buchen